Spiel, Spaß und Experimente am Buß- und Bettag

21.11.2019

Erstmals fand am schulfreien Buß- und Bettag eine Kinderbetreuung an der Grundschule in Windach statt. Diese wurde von DELO organisiert und durchgeführt. Der Unkostenbeitrag der Eltern ging an die Elterninitiative Windach e.V.

Für Schulkinder ist Buß- und Bettag eine schöne Abwechslung – ein schulfreier Tag mitten in der Woche. Für Eltern ist es jedoch eine Herausforderung. Um Eltern aus der Gemeinde und eigene Mitarbeiter mit Kindern zu unterstützen, hat DELO erstmals eine Kinderbetreuung angeboten. Diese wurde von fünf pädagogisch erfahrenen Mitarbeiterinnen des Unternehmens durchgeführt und fand in den Räumlichkeiten der Elterninitiative Windach e.V. an der Grundschule in Windach statt.

Neben Bastelangeboten sowie wahlweise der Teilnahme an einer kleinen Olympiade oder einem Selbstverteidigungskurs standen für die 6-12-jährigen Schülerinnen und Schüler auch naturwissenschaftliche Experimente auf dem Programm. Wer Lust hatte, konnte unter Anleitung von Mitarbeiterinnen der DELO-Academy u.a. Bastelkleber aus Gummibärchen herstellen.

Bereits kurz nach Bekanntgabe des Betreuungsangebots waren die 30 Plätze weg. Etwa ein Drittel der Teilnehmer waren Kinder von DELO-Mitarbeitern, zwei Drittel waren Schulkinder aus den umliegenden Gemeinden. „Wir haben uns sehr über den Zuspruch gefreut und hoffen, dass es allen Kindern gefallen hat“, sagt Heidrun Hausen, Personalleiterin des Klebstoffherstellers.

Den kompletten Unkostenbeitrag der Eltern hat DELO an die Elterninitiative Windach e.V. gespendet. Frau Winterholler, Leiterin der Elterninitiative, war nicht nur dankbar für die zusätzlichen 300 €, sondern hat auch schon einige Ideen für die Verwendung. „Über neues Spielzeug, Bücher oder ein Fest freuen sich die Kinder immer“, so Winterholler.

DELO wird sich auch im kommenden Jahr wieder für eine gemeinsame Kinderbetreuung am Buß- und Bettag sowie in der zweiten Sommerferienwoche (03.-08.08.2020) einsetzen.

Zugehörige Dateien


Pressekontakt

Matthias Stollberg
+49 8193 9900 - 212
presse@delo.de

Pressekontakt