DELO macht Angebote des Spielmobils bunter

11.08.2017

Dank der Mitarbeiter von DELO ist das Angebot des Spielmobils in diesem Jahr noch vielseitiger. Vier der insgesamt 15 Auszubildenden und die Personalleiterin des Unternehmens haben der Gemeinde Windach kürzlich einen Scheck über 1.000 Euro überreicht, die damit neue Angebote des Spielmobils finanziert.

Basteln, Sägen, Hämmern, Kinderschminken, Töpfern und vieles mehr – das Team des Spielmobils bietet auch in diesem Jahr wieder ein buntes Ferienprogramm und eine gelungene Abwechslung im Ferienalltag. Kinder ab 6 Jahren können die pädagogischen Angebote vom 16. – 18. August 2017 zwischen 14:30 – 17:00 Uhr nutzen. Stehen wird das Spielmobil am Jugendhaus in Windach.

Durch die Spende bekommen die Kinder neue Beschäftigungsmöglichkeiten geboten. Die Auszubildenden des Unternehmens hatten durch einen internen Plätzchenverkauf Geld gesammelt und sich gemeinsam mit Sabine Herold, der Geschäftsführerenden Gesellschafterin von DELO, und der Personalabteilung dafür entschieden, den Kindern der Gemeinde Windach eine Freude zu machen.

Im Juli trafen sich die Auszubildenden und die Personalleiterin des Klebstoffherstellers mit Bürgermeister Richard Michl, um den Scheck von 1.000 Euro zu überreichen. Bei dem Treffen betonte die Personalleiterin, dass es eine Herzensangelegenheit für DELO sei, sich in die umliegenden Gemeinden einzubringen.

Anfang des Jahres ging bereits ein Scheck an den gemeinnützigen Verein „Pferde für Menschen e.V.“ in Prittriching, der therapeutische Reitstunden anbietet. DELO will auch zukünftig Projekte und Vereine aus der Umgebung unterstützen.

Zugehörige Dateien


Pressekontakt

+49 8193 9900 - 212
presse@delo.de

Pressekontakt