Sabine Herold in Regierungskommission berufen

13.03.2019

Gründungskommission Sprunginnovationen (c)BMBF-Rickel
(c)BMBF-Rickel

Forschungsministerin Anja Karliczek und Wirtschaftsminister Peter Altmaier haben DELO-Chefin Sabine Herold in die Gründungskommission der Agentur für Sprunginnovationen berufen. Mit der Agentur will die Bundesregierung technologisch radikal neue Entwicklungen voranbringen. Sie ist an ein US-Vorbild angelehnt, das unter anderem GPS und Quartz-Uhren entwickelt hat.

Die Gründungskommission der Agentur für Sprunginnovationen kam am Dienstag in Berlin zur konstituierenden Sitzung zusammen. Sie wird die Bundesregierung beim Auswahlprozess der Geschäftsführung und der Standortsuche für die Agentur beraten sowie den Aufbau der Agentur bis zur Gründung begleiten.

Vorsitzender der Kommission ist Dietmar Harhoff, Leiter des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb. Außer ihm und Sabine Herold wirken acht weitere innovationserfahrene Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie zwei Bundestagsabgeordnete mit.

„Bei DELO bekommen wir Innovationen regelmäßig schnell auf die Straße“, sagt Sabine Herold, Geschäftsführende Gesellschafterin des Mittelständlers. „Ich freue mich, die Erfahrungen aus unserem Innovationsmanagement nun in die Arbeit der Gründungskommission einbringen zu können.“

„Mit der Einrichtung der Gründungskommission setzen wir einen entscheidenden Baustein für den Aufbau der Agentur für Sprunginnovationen. Wir holen Expertinnen und Experten aus Innovation, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu uns an den Tisch“, betont Bundesforschungsministerin Anja Karliczek. „Gemeinsam werden wir daran arbeiten, in Deutschland Ideen mit Sprunginnovationspotenzial erfolgreich in den Markt zu bringen.“

Zugehörige Dateien


Pressekontakt

Matthias Stollberg
+49 8193 9900 - 212
presse@delo.de

Pressekontakt