Sabine Herold erhält Staatsmedaille

30.11.2016

DELO-Geschäftsführerin Sabine Herold erhielt jetzt die Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft. Staatsministerin Ilse Aigner übergab die Medaille an 13 herausragende Persönlichkeiten in München. Geehrt wurde neben Sabine Herold auch Dr. Peter-Alexander Wacker, Aufsichtsratsvorsitzender der Wacker Chemie AG.

Während der Laudatio, die Ilse Aigner im Ludwig-Erhard-Festsaal des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft zu Ehren Sabine Herolds hielt, sagte sie: „Das hohe Ansehen, das Sie für Ihre Wissens- und Erfahrungsbreite weit über Branchen- und Landesgrenzen genießen und Ihr hohes gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein zeichnet Sie aus.“

Neben ihrer unternehmerischen Tätigkeit ist die DELO-Geschäftsführerin auch ehrenamtlich in zahlreichen Gremien und Verbänden wie dem Mittelstandsbeirat des Bundeswirtschaftsministers und dem Präsidiums des BDI ehrenamtlich tätig und vertritt dort die Standpunkte mittelständischer Unternehmer gegenüber der Politik.

Sabine Herold wurde nicht nur wegen ihres politischen Engagements als Preisträgerin ausgewählt, sondern auch aufgrund der Standortreue ihres Unternehmens. „Wir exportieren in die ganze Welt, entwickeln und produzieren aber nur in Windach, wodurch wir in Bayern wertvolle Arbeitsplätze schaffen. Das zeichnet uns sicherlich aus“, so die Unternehmerin.

Besondere Ehre

Die Staatsmedaille erhalten Personen, die sich durch besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft auszeichnen. Sie wird alljährlich vom Wirtschaftsminister an bis zu 25 Persönlichkeiten verliehen.

Zugehörige Dateien


Pressekontakt

+49 8193 9900 - 212
presse@delo.de

Pressekontakt