Oberbayerische Wasserrechtsexperten zu Besuch bei DELO

23.10.2018

Knapp 50 Wasserrechtsexperten aus ganz Oberbayern waren kürzlich zu Gast bei DELO. Anlass des Besuchs ihre jährliche Wasserrechtstagung, die dieses Jahr in Landsberg stattfand. Die Expertengruppe besucht regelmäßig bayrische Betriebe, die in Bezug auf den Wasserschutz vorbildlich agieren.

Unter den 49 Personen waren drei Experten der Regierung von Oberbayern, zwei Vertreter aus Wasserwirtschaftsämtern und sowie die Verantwortlichen aus den oberbayerischen Landratsämtern, so genannte Fachkundige Stellen Wasserwirtschaft.

Außer der Vorstellung der Wasserschutz-Aktivitäten von DELO stand auch ein Unternehmensrundgang inklusive Führung durch Produktion und Lager sowie die Besichtigung der besonders gesicherten Anlieferzone auf dem Programm. Letztere verfügt über einen Ablauf mit Schieber. Dabei stellt ein Ventil im unwahrscheinlichen Falle eines Unfalles sicher, dass keine Stoffe ins Grundwasser gelangen. Im Lager selbst gibt es zusätzlich zu einem dicht und beständig beschichteten Fußboden Auffangwannen für größere Gebinde.

„Dass das Landratsamt Landsberg und die Regierung von Oberbayern uns für einen Besuch ausgewählt haben, zeigt, wie gut wir beim Thema Umweltschutz aufgestellt sind“, sagt Sabine Herold, Geschäftsführende Gesellschafterin von DELO. „Nicht umsonst hat uns auch der TÜV Süd unser Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 zertifiziert.“

Die Betriebsbesichtigung der letztjährigen Tagung fand bei Wacker Chemie in Burghausen statt.

Zugehörige Dateien


Pressekontakt

Matthias Stollberg
+49 8193 9900 - 212
presse@delo.de

Pressekontakt