Ausgelernte DELO-Azubis

12.07.2017

Neun DELO-Auszubildende haben alle schriftlichen und praktischen IHK-Prüfungen bestanden und damit die erste Etappe ihres Berufslebens erfolgreich gemeistert. Das Windacher Familienunternehmen hat allen Absolventen eine Festanstellung angeboten.

Nicole Bauer, Sabrina Irschlinger und Christina Steber sind nun ausgebildete Industriekauffrauen, Simon Seethaler und Sebastian Schmid Chemielaboranten. Markus Huber ist als Werkstoffprüfer tätig, Rainer Bals als Industriemechaniker und Tobias Kölbl als Fachkraft für Lagerlogistik.

„Die Ausbildung war schön, aber gegen Ende mit dem ganzen Lernen für die Abschlussprüfung auch anstrengend. Deshalb bin ich froh, nicht mehr so viel an die Schule denken zu müssen. Zudem macht es Spaß, jetzt deutlich mehr Verantwortung übernehmen zu können“, sagt Sabrina Irschlinger, die in der DELO Academy tätig ist, der Weiterbildungseinrichtung des Klebstoffherstellers.

Mit Start des Ausbildungsjahres 2017, für das DELO noch Bewerbungen zum Werkstoffprüfer sowie zur Produktionsfachkraft Chemie entgegennimmt, sind 25 Azubis bei dem Mittelständler tätig. Für 2018 bietet es 17 Ausbildungsplätze in zwölf Berufen an. Bewerbungen dafür sind ab sofort möglich, die Auswahl erfolgt bis Herbst. Mehr Informationen dazu gibt es unter www.delo.de/karriere/schueler.

Zugehörige Dateien


Pressekontakt

+49 8193 9900 - 212
presse@delo.de

Pressekontakt