Meilenstein bei effizienter RAIN RFID-Label-Produktion

Meilenstein bei effizienter RAIN RFID-Label-Produktion

Wichtiger Schritt auf dem Weg zu 100.000 RFID-Inlays pro Stunde

DELO, Mühlbauer und Impinj haben einen Meilenstein für eine hochvolumige Inlay-Produktion erzielt. Die drei RAIN RFID-Branchenführer haben gemeinsam an der Entwicklung von DELO MONOPOX AC6545 gearbeitet, um das Hochgeschwindigkeits-Kleben von Kupfer-RFID-Chips wie Impinjs Monza 6-Familie auf Mühlbauer-Anlagen zu erreichen.

Der neue Klebstoff ist ein wichtiger Schritt auf dem „Path to 100k UPH“, der Herstellung von 100.000 RAIN RFID-Labels pro Stunde auf einer einzigen Fertigungslinie. Das Erreichen dieses Ziels ermöglicht Inlay-Herstellen den Durchsatz zu erhöhen und Betriebskosten zu senken, was zu einer höheren Durchdringung von RAIN RFID-Tags in hochvolumigen Branchen wie Bekleidung, Einzelhandel, Versand und Fluggepäck-Tracking führen wird.

Dank der sehr guten Haftung auf Kupfer ist DELO MONOPOX AC6545 besonders für Kupfer-RFID-Chips wie die Impinj Monza 6-Familie geeignet. Der lösungsmittelfreie, anisotrop leitfähige Klebstoff kann mit innovativen Jet-Technologien aufgetragen werden und zeigt auch beim Verkleben goldener Chips eine verbesserte Leistung.

RAIN RFID-Label aus Antenne (silber), Chip (schwarz) und Klebstoff (magenta)

Neben dem schnellen Dosieren ist eine extrem rasche Aushärtung für höchste Fertigungsgeschwindigkeiten essentiell. Beim Einsatz einer 230 °C heißen Thermode erlaubt DELO MONOPOX AC6545 ein Aushärten innerhalb von einer Sekunde, was den Klebstoff zu einem der schnellsten Produkte innerhalb des umfangreichen RFID-Portfolios von DELO macht. Mit höheren Temperaturen lassen sich sogar noch kürzere Aushärtungszeiten erreichen.

Durch die verbesserte Geschwindigkeit können DDA (Direct Die Attach)-Anlagen von Mühlbauer nun mehr als 40.000 Einheiten pro Stunde produzieren. Seit 2016 betreiben Kunden DDA-Anlagen 24 Stunden pro Tag und sieben Tage pro Woche. Für die Zukunft steht eine Maschinenkapazität von 100.000 UPH auf der Roadmap von Mühlbauer, wie auch die volle Automatisierung der kompletten Inlay-Produktionskette, um Ausbeute und Zuverlässigkeit der Endprodukte weiter zu verbessern.