Kompakt und zuverlässig: LED-Aushärtungslampe für kleine Flächen

Kompakt und zuverlässig: LED-Aushärtungslampe für kleine Flächen

Bauraumoptimierte Integration in Anlagen

DELOLUX 503 ist eine besonders platzsparende UV-Lampe für die Klebstoff-Aushärtung. Die leistungsstarke Lampe ist für industrielle Klebanwendungen mit kleinen Flächen und sekundenschnellen Serienprozessen konzipiert, zum Beispiel für das Kleben von Kameras für das automatisierte Fahren.

Die zunehmende Miniaturisierung erfordert kompaktere Produktionsanlagen. Beim Entwickeln der neuen Lampe wurde daher auf ein besonders geringes Einbaumaß geachtet. Zudem weist die Lampe eine Besonderheit auf: Sie leuchtet schräg nach unten, wodurch sie nicht auf einer Ebene mit den zu verklebenden Bauteilen eingebaut werden muss. Dies erhöht den Bewegungsfreiraum von Achsen oder Greifern und erleichtert die Integration in komplexe Anlagen.

Vier LED-Aushärtungslampen DELOLUX 503 belichten den Klebstoff (magenta) und fixieren so das Objektiv einer Kamera für automatisiertes Fahren in der exakten Position (Bild: DELO)

Mit einem typischen Arbeitsabstand von 15 mm belichtet die DELOLUX 503 eine Fläche von 18 mm x 6 mm. Die Hochleistungs-Punktlichtquelle gibt es in zwei Varianten. Das Modell mit 365 nm Wellenlänge und einer Nennintensität von mehr als 1000 mW/cm² ist für eine schnelle Klebstofffixierung in unter einer Sekunde optimiert. Die Version mit 400 nm und einer Intensität von über 1600 mW/cm² wurde für eine optimierte Tiefenhärtung des Klebstoffs entwickelt sowie zum besseren Durchdringen schwer durchstrahlbarer Kunststoffe.

Dank der stufenlosen Intensitätsregelung und der internen Steuerung und Überwachung wichtiger Parameter wie der LED-Temperatur ermöglicht die UV-Lampe eine hohe Prozesssicherheit. Über die Steuergeräte DELO-UNIPRO, DELO-UNIPRO Light oder eine externe SPS können bis zu vier LED-Köpfe angesteuert werden, womit sich der Klebstoff von mehreren Seiten gleichmäßig belichten lässt.

LED-Lampen sind die führende Technologie der Aushärtungslampen. Ihr auf den Klebstoff angepasstes Emissionsspektrum ermöglicht eine optimierte Aushärtung des Klebstoffs und verhindert unnötigen Wärmeeintrag nicht genutzter Wellenlängen in das Bauteil. Die lange Lebensdauer der LEDs sowie der geringe Stromverbrauch sorgen für einen kosteneffizienten Produktionsprozess.

Beispiel-Fertigungsprozess für hochgenaues Ausrichten eines Kameraobjektivs